Stiftung


Am 1. Mai 1908 wurde die Kindertagesstätte der Stadt Solothurn vom gemeinnützigen Frauenverein gegründet. In einer Wohnung an der Gärtnerstrasse in Solothurn wurden die ersten Kinder betreut.

 

Unter dem Namen Stiftung Tagesheim Lorenzen besteht eine Stiftung im Sinne der Art. 80 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Solothurn. Sie wurde von der Sektion Solothurn des Schweizerischen Gemeinnützigen Frauenvereins mit Urkunde vom 17. August 1923 als „Stiftung Kinderkrippe der Stadt Solothurn“ errichtet. Später wurden die Statuten angepasst und die Stiftung in „Stiftung Tagesheim Lorenzen“ umbenannt.

 

Die Stiftung bezweckt, Kinder und Jugendliche, ohne Unterschied der Konfession, deren Eltern aus gesundheitlichen, beruflichen oder anderen sozialen Gründen die Erziehung tagsüber nicht ausüben können, aufzunehmen und zu betreuen.

Die Stiftung kann alle zur Erreichung des Stiftungszweckes erforderlichen Rechtsgeschäfte tätigen.   

Download
Jahresbericht 2017
JAHRESBERICHT 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

KINDERTAGESSTÄTTE LORENZEN

 

032 622 18 24

mail@lorenzen.ch

 

LORENZENSTRASSE 8   |  4500 SOLOTHURN