2021-03-1_Kita_Lorenzen_Headerbild_ueber

Über uns

Die Kindertagesstätte Lorenzen befindet sich in einer grosszügigen Liegenschaft inmitten eines naturnah gestalteten Gartens vor den Toren der Altstadt Solothurns. Die Kindertagesstätte Lorenzen bietet 36 Plätze für Kinder von 3 Monaten bis 5 Jahren an. 

 

Das «Lorenzen» steht seit 112 Jahren für erstklassige frühkindliche Pädagogik und eine hohe fachliche Qualität. Bei uns sind Kinder gut aufgehoben, weil wir wissen, dass die Eltern die Experten für Ihr Kind sind. Erziehungspartnerschaft ist die Basis unserer Arbeit – in der Kita Lorenzen findet das Kind Geborgenheit, lernt täglich etwas Neues, schliesst Freundschaften und wird von Lorenzen-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liebevoll und kompetent durch den Tag begleitet.

 

Wir laden Interessierte herzlich ein, uns persönlich kennen zu lernen.

 

Unser Team

 

Die Stiftung Tagesheim Lorenzen bietet zeitgemässe Arbeitsbedingungen und einen anspruchsvollen Arbeitsplatz. Die gute Qualität unserer Leistungen resultiert aus den Fähigkeiten und der Innovationskraft der Beteiligten sowie der Verbundenheit innerhalb der Gemeinschaft. In der KITA Lorenzen finden die Mitarbeitenden Gestaltungsfreiraum, Verantwortung sowie eine fordernde und fördernde Umgebung. Wir verstehen uns als lernende Organisation.

 

Das Qualitätsmanagementsystem (QMS) der Stiftung Tagesheim Lorenzen stützt sich auf das Modell pädagogischer Qualität mit seinen acht Qualitätsentwicklungsbereichen des Qualikita-Handbuches. Wir nutzen das QMS mit seinen Instrmenten für die Selbstevaluation und stetige Qualitätsentwicklung im Betrieb.

Denise Arber

Geschäftsleiterin Stiftung Tagesheim Lorenzen

Jovana Matijevic

Gruppenleiterin: Stern

Gruppenleiterin Stern / Stv. Geschäftsleiterin / Kita- Administration

Daniela Deuber

Gruppenleiterin Sonne und Mond/ Koordination Berufliche Grundbildung

Alexandre Bardet

Hausmanager, Koch 

Brigitte_Baertschi_7B2A0504.jpg

Brigitte Bärtschi

Pädagogische Fachperson

Franca Froppa

Lernende Fachfrau  Betreuung / Fachrichtung Kinderbetreuung

Jöel Schär

Lernender Fachmann Betreuung / Fachrichtung Kinderbetreuung

Amina Lerch

Praktikantin / Berufsvorbereitung

Jann Fischer

Praktikant/ Berufsvorbereitung

Michelle_Christ_7B2A0627.jpg

Michelle Christ

Pädagogische Fachperson

Olivia Messer

Lernende Fachfrau Betreuung / Fachrichtung Kinderbetreuung

Simona Clopath

Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin/ Assistentin Betreuung 

Serena Bonora

Pädagogische Fachperson

Stefanie Hirschi

Lernende Fachfrau Betreuung / Fachrichtung Kinderbetreuung

Lea Fürst

Lernende Fachfrau Betreuung / Fachrichtung Kinderbetreuung

Mangaleswary Uthayakumar

Reinigungsperson

Nadja Bilang

Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin

Samuel Liechti

Zivildienstleistender

CJ Rhoades

Pädagogische Praktikantin

Olivera Kovacevic

Pädagogische Fachperson

Sophie Werthmüller

Pädagogische Fachperson

Freiwillige und Kurzpraktika

Nahestehende Aushilfen und Freiwillige engagieren sich in der Kita Lorenzen:

  • Iris Baumann, Freiwillige (Seniorin in der Kita)

  • Jugendliche aus Integrations- und Brückenangeboten

 

Unser Leitbild

 

Seit über 100 Jahren bieten wir Kontinuität, Verlässlichkeit und Innovation in der familienergänzenden Kinderbetreuung an.

Mit einer offenen, wertschätzenden Grundhaltung gestalten wir Lern- und Lebensräume, ermöglichen individuelle und ganzheitliche Entwicklung.

Wir leben soziokulturelle Vielfalt und achten die Integrität jeder Person.

Wir sind ein sicherer Ort mit Gesundheits- und qualitätsfördernden Rahmenbedingungen.

Alle Beteiligten arbeiten kooperativ, verbindlich und mit vielfältigen Kompetenzen zusammen.

Wir sind interessiert, engagiert und lassen teilhaben.

In einem fordernden, fördernden und vertrauensvollen Klima gehen wir auf Interessen und Neigung ein.

Unsere Entscheidungen und Haltungen sind nachhaltig und mutig.

Wir freuen uns über Gelungenes und lernen aus Erfahrungen. 

 

Unsere Einrichtung

 

Seit über 100 Jahren bieten wir Kontinuität, Verlässlichkeit und Innovation in der familienergänzenden Kinderbetreuung an. Aktuell bieten wir 36 Ganztagesplätze an. 30 Mitarbeitende engagieren sich im «Lorenzen», so dass die Kinder spielend lernen und viel Spass miteinander haben. Da wir selber kochen und unsere eigene Liegenschaft bewirtschaften, arbeiten wir mit diversen Lieferanten und Handwerkern zusammen. Wir sind als KMU Teil des Solothurner Wirtschaftslebens.

Bildgallerie

 

Entdecken Sie unsere Räumlichkeiten:

7B2A2683.JPG

Gesundes Essen

In der Kita Lorenzen wird täglich frisch, ausgewogen und «fein» gekocht. Unser Koch sorgt für einen abwechslungsreichen Speiseplan, der auch die Wünsche der Kinder sowie kulturell- oder allergiebedingte Ernährungsangewohnheiten aufnimmt. Die herausragende Qualität unserer Kinder-Verpflegung wurde mit dem «Fourchette Verteilt» Label ausgezeichnet. Neben dem Mittagessen gibt es bei in unseren Kitas auch ein gemeinsames gesundes Znüni und Zvieri. Ungesüsste Getränke stehen den Kindern rund um die Uhr zur freien Verfügung.

 

Unsere Stärken

 

Die Kita Lorenzen versteht sich nicht nur als Dienstleistungsunternehmen, sondern auch als Bildungseinrichtung – als vitalen und fröhlichen Lern- und Lebensraum für Kinder, ihre Familien und die Mitarbeitenden. Es ist unsere Aufgabe, die große Neugier und beeindruckende Lernfähigkeit, die Kinder in den ersten Jahren auszeichnet, zu nutzen - ihnen passende Lerngelegenheiten zu verschaffen. Wir wollen ihre Lust am Fragen und Forschen wecken und Kinder gezielt und systematisch fördern. Das Kind steht mit seiner Lebenswelt, seinen Interessen und Fähigkeiten, seinem Forscherdrang und seinen individuellen Ressourcen im Mittelpunkt.

 

In unserer Kita wirken verschiedene Professionen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten kooperativ, wertschätzend und engagiert zusammen. Wir gewährleisten eine hohe pädagogische Qualität und bilden uns kontinuierlich weiter. Wir identifizieren uns mit unserem pädagogischen Auftrag. Nachstehende Grundsätze leiten unser Handeln:

 

 

Wir …

  • sind Vorbild im sozialen Miteinander

​ 

  • stellen die Selbstbildungspotentiale der Kinder ins Zentrum 

​ 

  • betrachten Kinder von Anfang an als eigenständige geistige, soziale, physische und selbstbestimmte Persönlichkeiten

 

  • stärken eine ressourcenorientierte, ganzheitliche Kompetenzentwicklung.

​ 

  • begleiten Kinder auf ihren individuellen Entwicklungswegen und eröffnen ihnen neue Sichtweisen.

 

Daher …

 

  • nehmen wir Kinder als Akteure ihrer Entwicklung wahr und be(ob)achten sorgfältig jedes
    einzelne Kind.

 

  • erleben Babys und Kleinkinder im «Lorenzen» eine verlässliche und feinfühlige Betreuung.

 

  • bieten wir ein sicheres Umfeld, Orientierung und ermöglichen Kindern mit allen Sinnen zu lernen.

 

  • sorgen wir dafür, dass unsere Kita ein anregungsreicher Bildungsort ist, in dem jedes Kind nach seinen Möglichkeiten herausgefordert wird.

 

  • verständigen wir uns mit Eltern, fragen sie regelmäßig nach ihren Wünschen und suchen ihre aktive Mitwirkung.

​ 

  • organisieren wir die Zusammenarbeit in der Kita so, dass für Mitarbeitende gesundheits- und entwicklungsfördernde Rahmenbedingungen gewährleistet sind. 

 

  • überprüfen wir unsere Arbeit regelmäßig hinsichtlich Qualität und Nachhaltigkeit.
    Wir erfüllen die kantonalen Vorgaben der Bewilligungsbehörde und die Standards
    des Qualitätsmanagementsystems «Qualikita auf hohem Niveau.»

PDF - Pädagogisches Konzept

 

Eltern — unsere Partner

Ziel der Kita Lorenzen ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern. Die Eltern sind unsere unverzichtbaren Partner in der Erziehung der Kinder. Sowohl die einzelnen Eltern, als auch Elternvertreter und -vertreterinnen sind für uns wichtige Gesprächspartner für die Weiterentwicklung.

Als Eltern kennen Sie ihr Kind am besten. Deshalb sprechen wir uns mit Ihnen ab und suchen Ihren Rat. Pädagogische Fachpersonen geben Ihnen Regelmässig Informationen über die Aktivitäten und die Entwicklung Ihres Kindes in der Kita —entweder beim Bringen oder Abholen der Kinder oder in Ruhe bei einem vorab vereinbarten Gespräch. Alle Eltern einer Gruppe werden in regelmässigen Abständen zu Elternanlässen und Elternabenden eingeladen.

Ihre Meinung über unsere Arbeit ist und wichtig. Für Anregungen sind wir dankbar. Wir freuen uns auch, wenn Eltern unsere Arbeit freiwillig unterstützen — z.B. beim gemeinsamen Tätig sein am Gartentag oder durch Mithilfe beim Sommerfest. Es gibt jedoch keine Verpflichtende Arbeitsleistungen.

 

Unser Konzept

 

Als Referenzdokument dient uns der «Orientierungsrahmen für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz». Die KITA vertritt eine soziokulturelle Perspektive, die das Kind als aktiv lernendes und gestaltendes Individuum betrachtet. Bereits Säuglinge sind eigenaktiv und kompetent. Kind und Erzieherin konstruieren gemeinsam, wechselwirksam Lernprozesse. Menschliche Entwicklungsverläufe sind vielfältig, historisch und kulturell verschieden. 

 
In der frühkindlichen Pädagogik gestalten wir nachfolgende fünf Bedingungen:

 

  • Bedeutsame, interessante Situationen, stimulierende Interaktionen und Verfügbarkeit von Hilfestellungen

​ 

  • Feinfühlige Beziehungen als Basis für eine stabile Bindung

​ 

  • Inklusion als Grundlage für Teilhabe 

​ 

  • Partizipation der Beteiligten als Voraussetzung für Eigenverantwortung und Kooperation

​ 

  • SicherheitGesundheit und angemessene, ansprechende Gestaltung von Räumen.

 
Wir handeln gemäss nachstehenden Prinzipien:
  • Wir ermächtigen Kinder zu lernen und zu wachsen.

​ 

  • Wir fördern Kinder auf geistiger, seelischer und physischer Ebene, so dass diese ganzheitlich lernen und wachsen.  

    

  • Wir schaffen Bedingungen, dass die Kinder durch offene und wechselseitige Beziehungen mit Menschen, Orten und Dingen lernen. Die Kinder werden durch pädagogische Fachpersonen, Lernende und Praktikantinnen betreut.  Es ist gewährleistet, dass pro 12 Plätze mindestens eine pädagogische Fachperson anwesend ist.  Die Kinder werden grundsätzlich in alters- und geschlechtergemischten Gruppen betreut.   

In unseren Konzepten finden Sie weiterführende Informationen. Für Ihre Fragen stehen wir gerne in einem persönlichen Gespräch oder an den Infoveranstaltungen zur Verfügung.

PDF - Rahmenkonzept

 

«Entwicklung in der frühen Kindheit» 

Stiftung Tagesheim Lorenzen

 

1908 gründeten sozial engagierte Mitglieder des Schweizerischen Gemeinnützigen Frauenvereins (SGF), Sektion Solothurn die Kinderkrippe an der Gärtnerstrasse. 1913 hat der SGF die Liegenschaft an der Lorenzenstrasse 8 für CHF 35'000 erworben. 

Die Stiftungsurkunde vom 17. August 1923 dokumentiert die Errichtung der «Stiftung Kinderkrippe der Stadt Solothurn» im Sinne Art. 80 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches. 1986 wurden die Statuten und die Trägerschaft umbenannt in «Stiftung Tagesheim Lorenzen».

Die Stiftung bezweckt, Kinder und Jugendliche, ohne Unterschied der Konfession, deren Eltern aus gesundheitlichen, beruflichen oder anderen sozialen Gründen die Erziehung tagsüber nicht ausüben können, aufzunehmen und zu betreuen. Die Stiftung kann alle zur Erreichung des Stiftungszweckes erforderlichen Rechtsgeschäfte tätigen.

 
Co-Präsidium

 

  • Peter Stampfli wohnhaft in Solothurn, Präsident, Ressort Strategie & Finanzen

  • Katharina Leimer Keune wohnhaft in Solothurn, Vizepräsidentin, Ressort EWG/Öffentlichkeit

 

Mitglieder​
  • Max Frischknecht, wohnhaft in Solothurn, Ressort Versicherungen/Banken

  • Therese Fröhlicher, wohnhaft in Solothurn, Ressort Verbindung zu SGF

  • Gisela Luder, wohnhaft in Solothurn, Ressort Pädagogik/Vertrauensperson

  • Rahel Hänggi, wohnhaft in Solothurn, Ressort Liegenschaft

  • Claudine Fröhlicher, wohnhaft in Solothurn, Ressort Rechtsfragen

PDF - Jahresbericht Lorenzen 2021   (Ist bald erhältlich)

 
7B2A2456.JPG